Überblick

„Im Rahmen der Beruf- bzw. Studienorientierung sollen junge Menschen befähigt werden, eigene Entscheidungen im Hinblick auf den Übergang ins Studium oder Erwerbsleben vorzubereiten und eigenverantwortlich treffen“

(RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiterbildung v. 21.10.2010 – Stand:  01.06.2015).

Im Rahmen der Berufswahlvorbereitung möchten wir Schülerinnen und Schüler darin unterstützen, ihre individuellen fachlichen Interessen und Fähigkeiten ohne frühzeitiges Einschränken durch ein tradiertes Rollenverhalten selbstbewusst weiterzuentwickeln.

Die Berufswahlorientierung ist gemeinsame Aufgabe aller Mitglieder der Schulgemeinschaft am RTG und der Agentur für Arbeit, mit der seit längerer Zeit eine Kooperationsvereinbarung über verbindliche Inhalte, Veranstaltungen bzw. Beratungsformen besteht. Darüber hinaus haben wir für die Sekundarstufe I und II jeweils einen ausgebildeten Koordinator/in, die für die Betreuung und Organisation unserer berufsorientierten Angebote verantwortlich sind.

Um unsere Schüler/-innen optimal vorzubereiten und sodann in die selbst gewählte Zukunft zu entlassen, arbeitet das RTG eng mit verschiedenen außerschulischen Kooperationspartnern zusammen.

 


Seitenanfang | Nächster Artikel