Sekundarstufe II

Die Studien- und Berufsorientierung in der Sekundarstufe II beinhaltet eine auf die drei Jahre der Oberstufe ausgerichtete, regelmäßige Beratung der Schülerinnen und Schüler:

Wir beginnen in der Einführungsphase mit dem Besuch der Ausbildungsmesse „Einstieg“, die speziell auf Lernende ausgerichtet ist.

Dem folgt im zweiten Halbjahr ein zweiwöchiges, betreutes Betriebspraktikum, das mit einer Praktikumsmappe dokumentiert wird.

Im ersten Halbjahr der Qualifikationsphase I besuchen die Schülerinnen und Schüler das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit in Dortmund.

Im zweiten Halbjahr der Qualifikationsphase I nehmen die Schüler an einer zweiten Ausbildungsmesse, der Messe vocatium, teil, auf die sie im Vorfeld vorbereitet werden.

Es werden dann geplante Einzelberatungen während der Messe durchgeführt.

Kurz vor den Sommerferien findet eine Potenzialanalyse durch die Beratungsfirma Thimm statt.

Im ersten Halbjahr der Qualifikationsphase II bietet die Agentur für Arbeit ein Bewerbungstraining in unserer Schule an. Während der Folgezeit sind die Abiturientinnen und Abiturienten auf ihren Abschluss konzentriert.

Während der gesamten Oberstufe nehmen die Schülerinnen und Schüler Einzelberatungsgespräche der Agentur für Arbeit in Anspruch.


Vorheriger Artikel | Seitenanfang