Sichere Schulzeiten

Eine gesicherte Betreuung der Kinder ist auch nach dem Übergang von der Grundschule besonders wichtig. Daher garantieren wir in der Erprobungsstufe im Programm „8 – 1“ sichere Schulzeiten von 7.50 bis 13.05 Uhr. Das bedeutet, dass bei Erkrankung von Lehrkräften auch in den Randstunden jeder Unterricht vertreten wird.
Mehr zu unserem Vertretungskonzept finden Sie hier.
Über die gesicherten Schulzeiten hinaus können Sie Ihr Kind zu unserem Nachmittagsbetreuungsangebot hier anmelden, das täglich von 13.05 – 15.00 Uhr stattfindet.


Vorheriger Artikel | Seitenanfang | Nächster Artikel