Informationen

Liebe Eltern der neuen 5.Klassen,

hier finden Sie Informationen und Dokumente für den Übergang der Grund- schulkinder auf das Ruhrtal-Gymnasium. 

 

Hier finden sie den Einladungsflyer zum Tag der offenen Tür

 

Informationsveranstaltungen

 

RTG_Flyer_Schuljahr_2016_2017

 

Elternbrief_Schwerter_Netz

 

AGs_ab_Klasse5

Sanfter Übergang

Die Erprobungsstufe bietet Raum für das zweijährige gemeinsame Lernen, ohne Angst vor dem „Sitzenbleiben“.
Zu Beginn der Erprobungsstufe möchten wir den Kindern einen möglichst sanften Übergang von der vertrauten Grundschule zu unserer großen, neuen Schule ermöglichen. Daher begrenzen wir in der Erprobungsstufe das Lehrerteam pro Klasse auf möglichst wenige Lehrkräfte, um den Kindern eine angenehme und motivierende Lernatmosphäre zu bieten, so dass sie sich ohne Überforderung schnell eingewöhnen können.
Bereits vor den Sommerferien erhalten unsere neuen Fünftklässler die Gelegenheit, einen Kennenlern-Nachmittag mit ihren neuen Klassenlehrerinnen/-lehrern, ihren Paten sowie ihren neuen Mitschülern zu verbringen und das Schulgebäude, vor allem ihren neuen Klassenraum zu erkunden.

Eine erste Orientierung in der neuen Schule sowie das gegenseitige Kennenlernen und Zusammenwachsen als Gruppe stehen im Fokus der ersten Tage am RTG. An vier Tagen verbringen die neuen Klassen intensiv Zeit mit ihren Klassenlehrern/-lehrerinnen und führen gemeinsam eine RTG-Rallye, Spiele und Übungen zur Gruppenbildung durch.
Des Weiteren findet zur Vorbereitung eines erfolgreichen Lernens an unserer Schule eine Schulung in Arbeitsmethoden und -techniken statt. Diese methodische Anleitung wird in der wöchentlichen Stärken-Stunde durch das gesamte 5. Schuljahr weiter fortgeführt.
Mehr zu den Methodentagen der neuen 5er und zur Stärken-Stunde finden Sie hier
Ausflüge und eine dreitägige Klassenfahrt zu Beginn der Jahrgangsstufe 6 bilden zudem Höhepunkte für die Klassengemeinschaft.

Unterstützungssystem

Um den neuen Fünftklässlern zu helfen, an der neuen Schule und in der neuen Klasse gut zurecht zu kommen, bauen wir auf ein breitgefächertes Unterstützungssystem.
Wir stellen jeder neuen Klasse zwei ausgebildete Schulsporthelfer zur Seite, die zum Beispiel Spielenachmittage mitorganisieren oder die Klasse bei Exkursionen begleiten können.
Für Konfliktsituationen führen wir die Schülerinnen und Schüler in die Technik des Klassenrates ein, für den ebenfalls die wöchentliche Stärken-Stunde genutzt werden kann. Dabei lernen die Kinder, zwischenmenschliche Probleme innerhalb einer klaren Struktur selbstständig zu lösen. Darüber hinaus können auch unser ausgebildetes Streitschlichterteam oder unsere beiden Beratugslehrerinnen unterstützend zur Seite stehen.
In Kooperation mit dem Schwerter Netz wird in der Klasse 5 ein einwöchiges Coolness-Training durchgeführt. Mithilfe interaktionspädagogischer Übungen, Methoden der Streitschlichtung, Wahrnehmungs- und Ausdrucksübungen, Konfrontations- und Entspannungsübungen wird präventiv gearbeitet, damit ein friedliches und respektvolles Miteinander selbstverständlich wird.
Als Teil des Unterstützungssystems sehen wir aber auch Sie als Eltern. Wir möchten mit Ihnen zusammenarbeiten, um Ihr Kind beim Einüben einer strukturierten Arbeitsorganisation zu unterstützen und möglichen Stolpersteinen schnell zu begegnen. Dafür erhalten alle Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe ein strukturiertes Lerntagebuch, unser „Diary“. Hier tragen die Kinder ihre Hausaufgaben und Klassenarbeiten ein und finden Informationen über Lehrer, Schulordnung und Termine. Weiterhin dient das Diary als Kommunikationsmittel zwischen Ihnen als Eltern und uns als Schule, da es für jede Woche eine Zeile für Mitteilungen bietet.
Für die individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler auch am Nachmittag geben wir Ihnen weitere Informationen im Bereich „Betreuung“.

In Bearbeitung. Schauen Sie morgen noch einmal vorbei.

In Bearbeitung