Laptop-Klasse

Seit dem Schuljahr 2015/16 bieten wir als bislang einzige Schule in Schwerte unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ab der Jahrgangsstufe 7 an einer Laptop-Klasse teilzunehmen.
Obwohl das RTG über drei Computerräume und über eine große Anzahl mobiler Laptops und Beamer verfügt, konnte mit diesem Angebot seit langer Zeit der Wunsch des Kollegiums nach Einsatzmöglichkeiten moderner digitaler Medien im Unterricht nicht mehr ausreichend erfüllt werden. Daher haben wir uns seit dem Frühjahr 2014 intensiv mit der Einrichtung von Laptop-Klassen auseinandergesetzt. 

Ziele:

Alle Lebens- und Arbeitsbereiche unserer heutigen Gesellschaft sind geprägt von einer rasanten technologischen Entwicklung, die unaufhaltsam weiter fortschreitet. Dabei wird es immer bedeutsamer, medial vermittelte Informationen auszuwählen, zu verstehen, zu nutzen und kritisch zu bewerten. Schule steht daher auch in der Verantwortung, Heranwachsenden computer- und informationsbezogene Kompetenzen zu vermitteln:

  • Förderung einer lebensbegleitenden Medienkompetenz für einen verantwortungs-vollen Umgang mit digitalen Medien
  • Förderung eines eigenverantwortlichen Lernens mit digitalen Medien
  • Intensivierung der individuellen Förderung auf Grundlage individuell nutzbarer Materialien mit angepasstem Lernniveau und individuellem Lerntempo
  •  Vorbereitung auf das Studium bzw. den Berufsalltag
  • Gestaltung eines zeitgemäßen Unterrichts 

 

Vorteile: 

Der Laptop-Einsatz erfolgt in den Unterrichtsstunden nur dann, wenn es didaktisch und methodisch sinnvoll ist. Hefte und Bücher können teilweise ersetzt werden (Reduzierung des Tornistergewichts). Das Schreiben, Rechnen und Zeichnen per Hand wird auch weiterhin trainiert. Klassenarbeiten werden wie gewohnt ohne Einsatz des Laptops mit der Hand in ein Heft geschrieben.

  • Steigerung der Lernmotivation der Schülerinnen und Schüler
  • Diagnose des Lernstands
  • Bereitstellung zusätzlicher individueller Lern- und Förderangebote
  • Recherche-Training im Internet/Intranet
  • Einsatz digitaler Schulbücher mit zusätzlichen Funktionen
  • Nutzung von Text- und Grafikbearbeitungen
  • Einsatz von animierten Arbeitsblättern, dynamischen Tabellen und Graphen
  • Sofortige Projektion und Weitergabe von Schülerergebnissen über die schuleigene Plattform „iserv“
  • Erstellung von wieder abrufbaren Materialien
  • Sprachlabor „to go“
  • Einarbeitung in Textverarbeitungsprogramme, Excel, Geogebra, fachspezifische Software
  • 10-Finger-Tastaturkurs
  • NRW-/Europäischer EDV-Führerschein

 

Unterstützung:

Eine Gruppe von Medienscouts unterstützt die Laptop-Klassen in allen Fragen rund um Hard- und Software. Diese Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrkräfte sind durch eine intensive Fortbildungsmaßnahme der Landesanstalt für Medien NRW dafür besonders qualifiziert worden. Darüber hinaus stehen ein schulinterner und ein externer IT-Beauftragter zur Verfügung.

 

Unser Angebot:

Drei Medienscouts aus dem SupportteamDrei Medienscouts aus dem Supportteam

Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung des RTG-Laptop-Projekts durch die Stiftung der Sparkasse Schwerte steht seit dem Schuljahr 2015/16 in der gesamten Schule ein hochmodernes WLAN-Netz mit Anschluss an ein Glasfaserkabel, das hohe Datenübertragungsraten ermöglicht, zur Verfügung. In fast allen Klassenräumen sind derzeit bereits Beamer fest installiert. Über eine pädagogische Plattform – iserv - werden alle Daten gespeichert und verwaltet, wobei wir auf Einhaltung von Datenschutzbestimmungen größten Wert legen. Die Stadtwerke Schwerte stellen dem RTG hohe Up- und Downloadraten per Glasfaseranschluss zur Verfügung.
Über die Firma KlasseMobil, Mobile IT und Service für Schulen werden Laptops zum Kauf oder Leasing angeboten. Die Auswahl des einheitlich verwendeten Laptop-Modells erfolgt durch ein Gremium aus sachkundigen und interessierten Eltern, Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften, dem so genannten Laptop-Beirat. Die Firma KlasseMobil stellt einen umfassenden Support für die ausgewählten Geräte bereit.
Ein Sozialfond garantiert, dass alle Interessierten unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten an einer Laptop-Klasse teilnehmen können.

Der Laptop-Einsatz im Unterricht wird laufend evaluiert und konzeptionell weiter entwickelt.


Vorheriger Artikel | Seitenanfang | Nächster Artikel