Klassenraumprinzip

In den Jahrgangsstufen 5 bis 9 gilt an unserer Schule das Klassenraumprinzip. Jede Klasse hat ihren eigenen Raum, in dem sie für die meisten Unterrichtsfächer ist. Ein Raumwechsel findet für Fächer, die nicht im Klassenverbund unterrichtet werden (z.B. Religion, Wahlpflichtfächer) oder für die ein Fachraum benötigt wird (Biologie, Chemie, Physik), statt.
Der eigene Raum ermöglicht es zum Beispiel, auf die Klassse abgestimmte Sitzordnungen zu gestalten, Arbeitsergebnisse der Schülerinnen und Schüler auszustellen und nicht zuletzt persönliche Fächer für Arbeitsmaterialien zu Verfügung zu stellen. Außerdem entwickelt das eigene Gestalten des Raumes und die Übernahme von Ordnungsdiensten das Verantwortungsgefühl der Schülerinnen und Schüler für ihre Lernumgebung.

Fachräume

Unsere Schule bietet jeweils zwei Fachräume für die Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik, die teils erst kürzlich renoviert und neu ausgestattet wurden. Neben drei Computerräumen ist das RTG auch mit einem Werkraum ausgestattet, der zum Beispiel für Projekte im MINT-Bereich oder für praktische Arbeiten unserer Inklusionsschülerinnen und Schüler genutzt werden kann.

Für die Pausenzeiten bietet unsere gemütlich eingerichtete Mensa den Schülerinnen und Schülern einen ansprechenden Aufenthaltsraum.

Schulgebäude


zurück