Aktuelles
November 2019

06.11.2019

21 glückliche Sieger in der 1. Runde der Mathematik-Olympiade

Mathe Olympiade

In der Schulrunde der 59. Mathematik-Olympiade am Ruhrtal-Gymnasium konnten sich 21 Schülerinnen und Schüler über einen Preis freuen. Sie... hatten sich freiwillig außerhalb des Unterrichts mit vier mathematischen Aufgaben unter anderem aus den Bereichen Algebra, Geometrie und Wahrscheinlichkeitsrechnung beschäftigt. In einer kleinen Siegerehrung am Mittwoch, den 6.11., überreichten der stellvertretende Schulleiter Herr Matthias Walter und Mathelehrerin Frau Nicole Holzhauer den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern die Urkunden. Die sieben Drittplatzierten erhielten eine Schokolade, die neun Zweitplatzierten eine Eisgutschein und die fünf Erstplatzierten einen Büchergutschein. Alle Preise wurden vom Förderverein des Ruhrtal-Gymnasiums gespendet. Die 14 besten Schülerinnen und Schüler werden das RTG am 16. November in der Kreisrunde im Ernst-Barlach-Gymnasium in Unna vertreten. Mit ihrer erfolgreichen Teilnahme sammelten die Schülerinnen und Schüler zudem Punkte für das MINT-Zertifikat, welches man am RTG mit dem Abitur erwerben kann. Dadurch werden im Zusammenhang des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC besondere Leistungen im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften gewürdigt.

06.11.2019

Das Ruhrtal-Gymnasium Schwerte verteidigt den Titel und stellt zum zweiten Mal hintereinander den Landessieger beim bio-Logisch Wettbewerb des Landes NRW.

bio-logisch

Insgesamt wurden Arbeiten von über 3600 Schülerinnen und Schülern aus ganz NRW bewertet und die jeweils 20 Besten Schülerinnen und Schüler einer Jahrgangsstufe zu einer Feierstunde mit Vertretern des Schulministeriums und des Verbandes der Biologen nach Bochum eingeladen. Beim diesjährigen Wettbewerb unter dem Motto "ohne Moos nix los!" mussten die Schülerinnen und Schüler Experimente, Beobachtungen und Umfragen rund um die Moospflanze und deren tierische Untermieter erarbeiten. In der der Feierstunde vorangegangen Schülerakademie für die jeweils 10 besten Schülerinnen und Schüler, wurde im Alfred Krupp Labor der Uni Bochum experimentiert, das Bergbau -Museum in Bochum besucht und beim Zoom in Gelsenkirchen hinter die Kulissen geschaut. Die Freude war riesig, als dann am Mittwoch den 6.11.2019 im Zeiss-Planetarium Bochum bekannt gegeben wurde, dass das Ruhrtal-Gymnasium Schwerte mit Lia Schlieper und Max Adelhütte (beide Klasse 7), sowohl den Landessieger als auch den Vize-Landessieger stellte.

03.11.2019

Ministerin Gebauer zeichnet das Ruhrtal-Gymnasium als „Digitale Schule“ aus

Digitale Schule

Während einer Feierstunde am Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf wurde dem RTG gemeinsam mit 48 weiteren Schulen in NRW von der Ministerin für Schule und Bildung Yvonne Gebauer das Zertifikat „Digitale Schule“ verliehen. Damit wurde das frühzeitige Bemühen des Ruhrtal-Gymnasiums belohnt, seinen Schülerinnen und Schülern fundierte Medienkompetenz zu vermit-teln. Das Medienkonzept des RTG verfolgt das Ziel, alle Schülerinnen und Schülern zu einem sicheren, kreativen und verantwortungsvollen Umgang mit neuen Medien zu befähigen und ne-ben einer umfassenden Medienkompetenz auch eine informatische Grundbildung zu vermitteln. Der Erwerb der erforderlichen digitalen Schlüsselqualifikationen befähigt in der heutigen Zeit zu einer erfolgreichen beruflichen Orientierung und ermöglicht die gesellschaftliche Partizipation sowie ein selbstbestimmtes Leben. Über einen umfangreichen Bewerbungsprozess konnte das RTG mit seiner digitalen Profilbildung überzeugen.

Oktober 2019

31.10.2019

Kooperation zwischen dem RTG und dem Filius e.V.

Filius Kooperation

Das Ruhrtal-Gymnasium ist um eine Kooperation reicher. Der Verein Filius e.V. und das RTG, vertreten durch Schulleiterin Bärbel Eschmann, unterschrieben kürzlich die Kooperationsvereinbarung. Die Kooperationspartner sehen die künftige Zusammenarbeit als enormen Gewinn an.Zum Hintergrund: Das Projekt „Faire Schule RTG“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Fairness zu sich selbst, zu Menschen in Schule, Stadt und rund um den Globus sowie zur Umwelt zur fördern. Die in diesem Rahmen, beispielsweise beim Lauf für Afrika oder beim Eine-Welt-Konzert, generierten Einnahmen spendet das Ruhrtal-Gymnasium an die von Filius unterstützte Non-Profit-Organisation „Nourish“ in Südafrika, die die umliegenden Gemeinden dort mit Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt. Am Tag der Kooperationsvereinbarung durfte das Projekt „Faire Schule RTG“ auch gleich den ersten Spendenscheck in Höhe von 1000 € überreichen. Wer mehr über Filius e.V., die Organisation „Nourish“ sowie die Kooperation mit dem RTG erfahren möchte, findet auf der Webseite www.filius-hilfe.de weiterführende Informationen.

10.10.2019

Beschulungsvereinbarung

Beschulungsvereinbarung

Heute war es endlich soweit! Am Ruhrtal-Gymnasium unterzeichnete Bürgermeister D. Axourgos gemeinsam mit Oberbürger-meister Ullrich Sierau die Beschulungsvereinbarung zwischen Schwerte und Dortmund. Damit können ab sofort Schüler_innen der Eintracht-Grundschule und der Höchstener Grundschule in Dortmund gsleichberechtigt mit Schwerter und Iserlohner Kindern an den beiden Schwerter Gymnasien aufgenommen werden. Wir freuen uns sehr über diese Vereinbarung!

07.10.2019

Neue Bildungspartnerschaft mit Diagramm Halbach

Kooperation Diagramm Halbach

Einen neuen Kooperationsvertrag zwischen dem Ruhrtal-Gymnasium (RTG) und dem Schwerter Unternehmen Diagramm Halbach GmbH & Co. KG unterzeichneten Schulleiterin Bärbel Eschmann und Firmenchef Philipp Halbach Anfang Oktober in den Räumen der Schule. Im Rahmen des schulischen Konzepts des RTG zur Studien- und Berufsorientierung, das bereits mit dem Berufswahl-Siegel NRW ausgezeichnet wurde, kann sich das Gymnasium nun über eine neue Bildungspartnerschaft freuen. Ziel ist die gemeinsame Förderung von sozialen und personalen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler durch Schule und außerschulische Partner. Durch die Kooperation mit dem renommierten Schwerter Familienunternehmen Diagramm Halbach GmbH & Co. KG gewinnt die Schule eine gehörige Portion professioneller Expertise dazu – zum Beispiel beim Einblick in Unternehmensabläufe und Bewerbungsverfahren. Die Firma für Sicherheits- und Präzisionsdruck druckt unter anderem Patientenetiketten für Krankenhäuser, aber auch zertifizierte Tickets und Fahrkarten und ist mittlerweile international tätig. Firmenchef Philipp Halbach, der selbst einmal am RTG Abitur gemacht hat, hält also eine Menge Tipps und Tricks bereit, die den Schülerinnen und Schülern einen intensiven Einblick in das Berufsleben ermöglichen und sie mit hilfreichen Kenntnissen und Fähigkeiten fördern können. Als erste gemeinsame Aktion ist nach den Herbstferien ein Workshop zum Schreiben von Bewerbungen sowie zum Auftreten in Bewerbungsgesprächen für die Jahrgangsstufe 8 angedacht unter der Anleitung von Herrn Marco Hesse, Verantwortlicher am RTG für die Studien- und Berufsorientierung, und Frau Alexandra Edelhoff als Leiterin Personalmanagement bei der Diagramm Halbach GmbH & Co. KG. Weitere Aktionen werden im Laufe des Schuljahres geplant und umgesetzt. Aktuelle Informationen können interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern immer auf der eigens für Studien- und Berufsorientierung eingerichteten Internetseite der Schule https://stubo.rtg.schwerte.de/ finden.

06.10.2019

Die Fachschaft Sport sagt "Danke"

Hospizlauf

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, der Hospizlauf 2019 war nicht nur aufgrund des tollen Sommerwetters ein voller Erfolg: Das RTG-Team stellte in diesem Jahr erneut die größte Laufgruppe – und dieses Mal mit sage und schreibe 173 Läuferinnen und Läufern, die unermüdlich ihre Runden absolvierten!Wir von der Fachschaft Sport bedanken uns ganz herzlich bei allen Läuferinnen und Läufern für dieses herausragende Engagement sowie bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern, den Unterstützerinnen des Fördervereins und insbesondere den zahlreichen Fans! Außerdem natürlich ein großes Dankeschön an Sie alle, die uns und somit das Hospiz Schwerte mit Ihren Spenden unterstützt haben. Wir sind sehr stolz darauf, dem Hospiz Schwerte in diesem Jahr über 1700 Euro spenden zu können! Der Fachschaft Sport ist es eine Freude, dieses tolle Event im nächsten Jahr wieder mit vielen von euch und Ihnen zu planen und durchzuführen! Also seid im RTG-Team „Hospizlauf 2020“ dabei und haltet euch den 3. Sonntag im September frei!

September 2019

21.09.2019

"Mathe macht's möglich" - MINTCamp

MINT-Camp

40 Schülerinnen und Schüler von insgesamt zwölf verschiedenen Gymnasien aus ganz NRW besuchten von Freitag, den 20.9., bis Samstag, den 21.9., das MINT-Camp des Ruhrtal-Gymnasiums mit dem Thema „Mathe macht's möglich!“. Dabei erforschten sie in Gruppen naturwissenschaftliche, oft ganz lebenspraktische Anwendungen der Mathematik und entdeckten, dass Mathe alles andere als langweilig und trocken ist. Insgesamt zwölf Lehrerinnen und Lehrer des Ruhrtal-Gymnasiums betreuten die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 während des Rahmenprogramms und boten vier verschiedene Workshops aus den Bereichen Biologie, Chemie, Informatik, Musik und Physik an. Neben den Projekten in den Räumen der Schule diente das Naturfreundehaus am Ebberg als Nachtquartier und Treffpunkt für gemeinsame Aktionen. Nach der Begrüßung dort, bei der an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst gestaltete T-Shirts ausgegeben wurden, ging es am Ruhrtal-Gymnasium los mit den Workshops. Eine Gruppe der Neunt- und Zehntklässler stöberte mit Pinzetten in Laubstreu aus dem Wald und jagte kleinen Tieren hinterher. Anschließend wurde die Biodiversität verschiedener Proben mit Hilfe mathematischer Methoden verglichen. In einem anderen Raum roch es teils etwas verkokelt: hier konnten die Schülerinnen und Schüler die Effizienz von Energieträgern beim Kochen untersuchen. Dabei stellten sie fest, dass Experiment und Berechnung auch ganz andere als die erwarteten Ergebnisse bringen können. Eine weitere Gruppe erkundete die Gemeinsamkeiten von Physik und Musik und ging mit mathematischen, musikpraktischen und physikalisch experimentellen Methoden dem Phänomen der Töne auf die Spur. Beim Bereich Informatik konnten die MINT-Camp-Teilnehmer kleine, fahrbare Roboter programmieren. Das Problem, wie man die sogenannten Ozobots einer mathematischen Reihe folgend einen Farbcode blinken lassen kann, führte zunächst zu einer lebhaften Diskussion und schließlich zu dem Programmierkonzept der Rekursion. „Die Ozobots finde ich klasse, das macht richtig Spaß“, war nicht nur das Fazit von Arne Meister aus Mülheim. Niels Hentschel, der mit dem Zug extra aus Paderborn angereist war, fasste das Camp so zusammen: „Der Weg lohnt sich, interessante Projekte und nette Leute.“ Als zertifizierte MINT EC Schule kann das Ruhrtal-Gymnasium mit dem alle zwei Jahre stattfindenden MINT-Camp interessierten Schülerinnen und Schülern die Chance bieten, über den Tellerrand hinauszuschauen und sich mit anderen Gleichgesinnten zu vernetzen. Mit Hilfe der Förderung durch das Bildungswerk NRW, den Märkischen Arbeitgeberverband, die Unternehmer Schwerte und die Sparda-Bank kann dabei der Eigenanteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gering gehalten werden. Nach dem Erfolg in diesem Jahr ist das nächste „Mathe macht's möglich!“-MINT-Camp für das Jahr 2021 geplant.

Ankündigung

Rock-AG

Schulband

Liebe Schulgemeinschaft,
am kommenden Samstag (14.09.) findet im Rahmen des Pannekaukenfestes von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr das 1. Schwerter Schulbandfestival auf dem Marktplatz an der Viktor-Kirche statt. Mit dabei sind Schulbands der Gesamtschule Gänsewinkel, der Musikschule im KuWeBe, des FBG und natürlich auch unsere Rock-AG. Wir würden uns freuen, wenn Ihr unsere Schulband zahlreich unterstützt, damit das 1. Schwerter Schulbandfestival ein voller Erfolg wird!!!

06.09.2019

Faire Schule

faire Schule

Das Ruhrtal-Gymnasium durfte sich am vergangenen Freitag auf der FairFriends-Messe in Dortmund mit seinem Projekt „Faire Schule“ und der anlaufenden Schülergenossenschaft „FaiRTG Fashion“ auf der großen Bühne präsentieren. Das „Fair-Team“, eine Gruppe aus Schülerinnen und Schülern verschiedener... Jahrgangsstufen, stellte zunächst ihr Projekt vor, welches vier Ziele für die Schule in den Blick genommen hat: Fair sein zu sich selbst, fair zu Menschen in Schule und Stadt, fair zu Menschen rund um den Globus sowie fair zur Umwelt.
Um diese Ziele anzugehen, plant und realisiert das Fair-Team, welches sich aus Schülern, Lehrern und Eltern zusammensetzt, viele kleinere Projekte in der Schule, wie zum Beispiel Workshops gegen Prüfungsangst, unterschiedliche Spendenaktionen oder die Umstellung auf fair gehandelte und ökologisch nachhaltige Produkte im Schulumfeld.
Eine weitere Maßnahme zur Umsetzung der Ziele ist die in der Gründungsphase stehende nachhaltige Schülergenossenschaft „FaiRTG Fashion“, die in Zukunft sozial und ökologisch nachhaltige Textilien bedruckt und somit die Produktion der Schulshirts sowie weiterer RTG-Merchandising-Produkte übernimmt.
Im Rahmen des Projekts geht das Ruhrtal-Gymnasium eine Partnerschaft mit dem Filius e.V. Schwerte ein, der wiederum die Non-Profit-Organisation Nourish in Südafrika am Rande des Krüger-Nationalparks fördert. Nourish verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz mit Hilfe zur Selbsthilfe: Die umliegenden Gemeinden werden beim Aufbau einer ökologischen Landwirtschaft unterstützt, was den Menschen vor Ort eine Existenzgrundlage ermöglicht und in Folge auch die Wilderei im Nationalpark reduziert. Weiterhin bietet Nourish ein Bildungsprogramm für alle Altersgruppen an.
Während der Präsentation auf der Messe bot der Live-Chat zwischen Schülern des RTG und dem Projektpartner in Südafrika spannende Einblicke in das Leben vor Ort und festigte die Bindung zwischen allen Beteiligten / trug zur Identifikation der Schwerter Schüler mit dem Nourish-Projekt bei.

August 2019

August 2019

Willkommen zurück!

diary Wir wünschen allen ein erfolgreiches neues Schuljahr. Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 5 laden wir gemeinsam mit ihren Eltern zum ersten Schultag am RTG zu einer kleinen Feierstunde am Mittwoch, 28. August um 10:00 Uhr in die Aula ein. Im Anschluss daran ist bis ca. 12:45 Uhr Unterricht bei dem Klassenlehrerteam. Für die Eltern besteht während dieser Zeit die Möglichkeit zu informellen Gesprächen. Für das leibliche Wohl ist in der Mensa gesorgt. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

18.08.2019

Das neue Diary wartet auf dich!

diary

Der praktische Terminplaner ist auf deinen Schulalltag zugeschnitten, enthält alle wichtigen Termine, Infos und Adressen und wurde von künstlerischen Profis unserer Schule ansprechend gestaltet. Das Diary dient auch dazu, eine schnelle Kommunikation zwischen Eltern und Lehrkräften zu ermöglichen. Daher ist das Diary für die Klassen 5 - 9 verbindlich. Du erhältst den unverzichtbaren Alltagsbegleiter am Mittwoch bei deinem Klassenlehrer. Natürlich können auch Schüler*innen der Oberstufe das beliebte Diary im Sekretariat erwerben – aber nur solange der Vorrat reicht!

Juli 2019

11.07.2019

SV Klimafest

augmented reality

09.07.2019

Kursfahrt Rom

augmented reality

09.07.2019

Kursfahrt Hamburg

augmented reality

09.07.2019

Kursfahrt Valencia

augmented reality

01.07.2019

Augmented reality

augmented reality

01.07.2019

Mathematikwettbewerb

mathematikwettbewerb

Insgesamt 271 Schülerinnen und Schüler des Ruhrtal-Gymnasiums haben am diesjährigen Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Der Känguru-Wettbewerb ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in fast 80 Ländern weltweit. Er wird als Einzelwettbewerb durchgeführt, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 und 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11–13 zu lösen sind. Von den 271 RTG-Schülerinnen und Schülern erreichten 9 einen dritten Platz und 4 einen zweiten Platz. Einen ersten Platz erreichten Lara Leinweber aus der 6c und Fabian Dat Trinh aus der 9c. In diese Woche wurden ihnen ihre Urkunden und Preise verliehen.

Juni 2019

28.06.2019

Abiball

augmented reality

27.06.2019

Frankreich – live im Klassenzimmer

Frankreich

Französischunterricht einmal anders erlebten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 in dieser Woche am Ruhrtal-Gymnasium. Die Schüler/innen der Klassen 7 mit ihrer Lehrerin Frau Düsterloh die Möglichkeit, sich mit ihren französischen Schulpartnern in Château Gontier via Konferenzschaltung auszutauschen. In den ersten beiden Stunden am Dienstag erblickten die Schülerinnen und Schüler ihre französischen Altersgenossen live in deren Klassenraum im 900 km entfernten Collège Paul Emile Victor auf Leinwand. Eine ungewohnte Situation, direkt mit den Schülern dort auf Französisch zu kommunizieren. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde wurden Fragen gestellt, in Schwerte auf Französisch, in Frankreich musste die 5e Deutsch reden… Die erste Frage galt natürlich dem Wetter, danach folgten Fragen über den Schulalltag und die Freizeitgestaltung.
Mit der Video-Konferenz erweitert das RTG seinen bereits seit vielen Jahren erfolgreichen Austausch mit der französischen Partnerschule und macht die fremde Sprache für seine Schülerinnen und Schüler lebendig und lebensnah erfahrbar. Nächstes Schuljahr kommen die deutschen und französischen Schülerinnen und Schüler dann in direkten Kontakt zueinander. Zum ersten Advent werden die Franzosen in Schwerte erwartet, im Mai 2020 geht‘s zum Gegenbesuch nach Frankreich.

Ankündigung

Filmfestival 7

Filmfestival

Am Dienstag, 9. Juli findet wieder unser Filmfestival in der Aula statt. Obwohl es sich nun um das siebte Festival handelt, sind wieder einige Neuerungen zu erwarten. In diesem Jahr werden erstmals die Filme gezeigt, die der Theater & Filmkurs der Jahrgangsstufe 9 am Ende des Schuljahres produzierte. Der Kurs hat sich für das Musikvideo als Filmgattung entschieden und in Kooperation mit talentierten Musikern facettenreiche Bildwelten geschaffen. Man darf gespannt sein!
Einen besonderen Stellenwert haben natürlich die Produktionen der Jahrgangsstufe 11, die sich mit dem Thema „Übergänge“ auseinandergesetzt haben. Eine besondere Schwierigkeit bestand darin, dass jeder Film drei verschiedene Filmgattungen, wie etwa Werbefilm, Dokumentation, Animationsfilm usw. beinhalten musste.
Wie immer wird es drei Vorstellungen geben (1./2. Stunde, 3./4, Stunde und 5./6. Stunde), die unsere Schüler nach Plan mit ihren Lehrkräften besuchen können. Zur dritten Vorstellung laden wir herzlich Beteiligte, Freunde, Familien und natürlich ehemalige Filmstudios ein!

19.06.2019

Überzeugende Vorstellung!

Enosiophobie

Am 17. und 18.6. führte der Literaturkurs der Jahrgangsstufe 11 in der Aula des Ruhrtal-Gymnasium sein selbstgeschriebenes Stück mit dem Titel „Enosiophobie“ erfolgreich auf.Beim Verfassen hatte sich der Kurs am Hollywoodfilm „Club der toten Dichter“ orientiert, jedoch durch zahlreiche Veränderungen in Rollen, Konflikten und Dialogen eine sehr eigenständige Bühnenfassung erschaffen. Das Stück, dessen Titel „Enosiophobie“ die Angst vor Kritik der Gesellschaft bezeichnet, verdeutlichte auf eindrucksvolle Weise das Ausmaß an Druck und Ängsten, denen Jugendliche von Seiten der Schule, ihrer Eltern, aber auch ihres Freundeskreises ausgesetzt sind. In der gut gefüllten Aula überzeugten die zwei verschiedenen Besetzungen an beiden Abenden das Publikum nicht nur mit ihren selbstgeschriebenen Dialogen und ausdrucksstarken eigenen Gedichten, sondern auch mit ihrer sicheren schauspielerischen Leistung. Dabei stellten sie die unterschiedlichsten Charaktere angefangen vom strengen Oberstudiendirektor (gespielt von Jonah Eberle/Julian Zimmer) über die Klassenstreberin (Aurora Zientz/Amelie Eichler) und die einfühlsame junge Lehrkraft (Leonie Simons/Peer Büscher) bis hin zum stillen, aber innerlich starken Mäuschen (Annika Wiebusch/Nina Römer) in mitreißender und glaubhafter Weise dar. Die Darstellung vom Liebesleid und Liebesglück des Schülers Maxi (Lars Ristau/Felix Krey), der seine Angebetete (Sophie Niedobetzki/Janne Kampshoff) vor ihrem groben Freund (David Buckner/Theo Saure) rettet, weckte mit ihren emotional eindrucksvoll gespielten Facetten sofort die Sympathie der Zuschauer, ebenso wie Jost Möllers beachtliche schauspielerische Darbietung des scheinbar lustlosen und nichts ernst nehmenden, aber innerlich doch zerrissenen Rebellen Luis. In weiteren Rollen konnten Mohamed Ouali/Bilal Karadayi und Sarah Kaiser/Tuğba Tekin das Publikum so manches Mal mit ihren gezielt gesetzten Pointen zum Lachen bringen. Aber auch die Darstellung ernsthafter Problematiken wie die konfliktbeladene Auseinandersetzung mit der eigenen sexuellen Orientierung, der sich der Charakter Fabian (gespielt von Bjarne Techel/Kian Tessarek) gegenüber sieht, gelang der Schülergruppe des RTG überzeugend. Die oft berührenden und authentischen Szenen wurden dabei von Ben Nentwig und Annabelle Weber in der Technik stimmungsvoll ins rechte Licht gesetzt. Am Ende wurde das Ensemble für seine außerordentliche Leistung mit einem verdienten donnernden Applaus belohnt.

Ankündigung

Smombies - Theaterstück der Jahrgangsstufe 8

Smombies

Datum: 25.06. und 27.06.19
Zeit: jeweils 19 Uhr
Karten: Eintritt 3 Euro
Haus Offline ist ein renommiertes Therapiezentrum für sogenannte „M&Ms“ (mediensüchtige Minderjährige), die bereits den Zustand von Smombies erreicht haben. Diese „Smartphone – Zombies“ sind leicht zu erkennen: nach vorn gebückte Haltung, verkrampfte Schultern und ein starrer Blick aufs Handy in ihrer Hand. Zur Therapie muss man erst dann, wenn man um sich herum gar nichts mehr wahrnimmt: Wenn man gegen Wände oder Laternen läuft, nichts mehr ißt und trinkt und man meint, für nichts anderes mer Zeit zu haben, als für diese eine Welt, die sich ihnen über den Bildschirm ihres Handys eröffnet. Aber in diesem Haus stehen ihnen ein kompetentes Therapeutenteam + Hausmeister zur Seite, das professionell eingreift und durchaus ungewöhnliche Methoden nutzt, um den Jugendlichen die Augen für ihren eigenen Zustand zu öffnen.
Ähnlichkeiten mit lebenden Personen an unserer Schule sind selbstverständlich rein zufällig, ;o)
Der WP II Kurs „Theater“ der Stufe 8 hat sich über das gesamte Schuljahr intensiv mit den Figuren und ihren Problemen auseinander gesetzt und freut sich nun darauf, Euch mit diesem kleinen Theaterstück unterhalten zu können!

14.06.2019

Spanisch-Diplome für RTG-Schüler

Sonne macht schnell

Zehn Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 des Ruhrtal-Gymnasiums erhielten am 13.6.2019 ihre Spanisch-Diplome. Die Diplomas de Español como Lengua Extranjera (DELE) sind offizielle Zertifikate zum Nachweis spanischer Sprachkenntnisse, die das Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Bildung vergibt. Sie werden international von öffentlichen und privaten Bildungsinstitutionen sowie Privatunternehmen anerkannt und können u.a. den Zugang zu spanischsprachigen Universitäten erleichtern. Das RTG ist bereits seit September 2013 offizielles Prüfungszentrum (Centro de Examen) für unterschiedliche Niveaus des Sprachenzertifikats Spanisch. Auch externe Interessenten können hier die DELE-Prüfungen ablegen, so dass die Spanisch-Lehrer des RTG jedes Jahr auch Schüler anderer Schulen prüfen und ihnen so den Erwerb der Sprachenzertifikate ermöglichen. Auch in diesem Schuljahr gibt es wieder viele interessierte Teilnehmer und Anmeldungen von außerhalb für die Prüfung im November.

12.06.2019

RTG Teilnahme am Wettkampf "Sonne macht schnell"

Sonne macht schnell

Beim 13. Solarrennen, das Anfang Juni an der Europaschule in Dortmund stattfand, konnten sich gleich drei Schüler-Teams des Ruhrtal-Gymnasiums auf den vorderen Plätzen behaupten. Insgesamt fünf Teams aus je zwei Schülern hatten im Rahmen der Junior-Ingenieurs-Akademie im Wahlpflichtbereich II unter Leitung von Lehrer Kersten Siebert eigene Solarautos gebaut. Für zwei verschiedene Wettkampfklassen stellten sie Solarflitzer aus Pappelspeerholz her. In der Wettkampfklasse Classik-Car 1 (CC1) werden die Solarrenner von zwei Solarzellen mit einer Gesamtfläche von 80 cm² angetrieben. Der Solarrenner in der Wettkampfklasse Classik-Car 2 (CC2) wird von einem einzigen Solarmodul versorgt, das eine Oberfläche von 160 cm² hat und bei guter Sonneneinstrahlung 4 Volt und 0,8 Ampere erreicht. Ein spezieller Solarmotor treibt über ein Zahnradgetriebe die Hinterachse an und setzt so die gewonnene Energie in Bewegung um. In ungefähr 12 Unterrichtsstunden entwarfen die Teams eigene Design, sägten und verarbeiteten das Holz selbst. Und zwar alles ohne Bauanleitung.
Am 4. Juni schließlich traten die Achtklässler mit ihren Fahrzeugen zum 13. Solarrennen der Europaschule in Dortmund an, das unter dem Motto "Sonne Macht Schnell" stand. Im Wettkampf wurden Rennen im KO-System durchgeführt. Die Autos mussten 10 Meter fahren, danach wurden sie per Hand umgedreht und mussten die Strecke wieder zurückfahren. Der Sieger kam in die nächste Runde.
Die RTG-Autoingenieure konnten sich dabei erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen: In der Wettkampfklasse CC1 waren Harun Karakus und Sergiu Atanasiu erfolgreich und holten den 1. Platz. In der Wettkampfklasse CC2 räumten die RTG-Schüler dann richtig ab: mit Larissa Brück und Lara Kloß als Sieger auf dem 1. Platz, Lilly Stark und Nina Höveler auf dem 2. Platz und Jannis Krüger und Jakob Ketzer auf dem 4. Platz bewies die Truppe vom RTG, dass ihre Konstrukteursleistung sich dank exakter Verarbeitung und geringer Reibungsverluste gegenüber den Designs anderer Teams behaupten konnte. Nur Enes Kösker und Mel Kupke hatten Pech – ihr Auto musste wegen eines technischen Defekts ausscheiden.

Ankündigung

Enosiophobie - Literaturaufführung der Q1

Literaturkurs

Ort: Aula des Ruhrtalgymnasium
Datum: 17.06.2019/ 18.06.2019
Zeit: jeweils 19:30 Uhr
Karten: im Sekretariat und in den Pausen vor den Toiletten zu jeweils 3,00€.
Arachnophobie oder Klaustrophobie – unter diesen Ängsten kann der ein oder andere sich vielleicht noch etwas vorstellen, aber Enosiophobie? Was ist das denn?! Enosiophobie hat nichts mit Spinnen oder engen Räumen zu tun, sondern bezeichnet die Angst vor gesellschaftlicher Kritik. Und in diesem Jahr ist „Enosiophobie“ auch der Titel des Theaterstückes, welches wir, der Literaturkurs der Q1, selber geschrieben haben. Dabei haben wir uns vom Hollywood-Film „Club der toten Dichter“ inspirieren lassen, in dem ein unorthodoxer Lehrer mit Hilfe der Poesie frischen Wind an ein elitäres Jungeninternat bringt. In unseren Stück geht es um die Freunde Fabian, Luis, Maxi und Julia, die sich an einem sehr strengen und konservativen Internat von ihrem autoritären Oberstudiendirektor Dr. Franke mit Gedichtanalysen quälen lassen müssen und dabei unter ständigem Druck seitens ihrer Eltern stehen. Zusätzliche Herausforderungen in diesem täglichen Stress sind die wichtigtuerische Streberin Charlotte mit ihrem Handlanger Enrico und der grobe Angeber Noah, der ausgerechnet der aktuelle Freund von Maxis großem Schwarm Sofia ist. Auch die neue Schülerin Emma bekommt das alltägliche Grauen an der Schule schnell zu spüren. Während sie sich – wie Fabian – lieber still unterordnet und Maxi von der Liebe träumt, versucht Luis mit Hilfe von Drogen der Enge zu entfliehen.
Hoffnung verspricht sich die Gruppe von einer neuen Lehrkraft, die die Schülerinnen und Schüler mit Poetry Slams bekannt macht und sie ermutigt, ihre eigenen Gedanken und Gefühle in Gedichten auszudrücken. Doch gerade dies schafft erst Probleme, denn nun offenbart sich, wie stark die äußeren Zwänge und die Angst vor Kritik das Leben der Freunde beeinflussen. Besonders Fabian verbirgt ein Geheimnis, dessen Enthüllung ihn nicht nur die Anerkennung seines Vaters, sondern auch eine wertvolle Freundschaft kosten könnte.
Werden die Schüler es schaffen, sich ihren Ängsten zu stellen und zu sich selbst und ihren Träumen zu stehen? Oder zerbrechen sie letztendlich an der Kritik? Antworten auf diese Fragen findet ihr, wenn ihr unser Stück besucht. Wir freuen uns auf euch. Euer Literaturkurs

Mai 2019

24.05.2019

Ehemaligentreffen - 50 Jahre Abitur

Abitur 1969 13 Ehemalige des Abiturjahrgangs von 1969 besuchten am Freitag, den 24.5.19, das RTG. Nach einer freundlichen Begrüßung durch Frau Eschmann wurde die Gruppe von Herrn Teipel-Bischoff zusammen mit zwei Schülerinnen der Q1 durch die Schule geführt. Trotz vieler Veränderungen im Gebäude in den letzten 50 Jahren rief der Besuch ihrer alten Schule viele Erinnerungen und Anekdoten von früher wach, sodass im Nu zwei Stunden verflogen. Anschließend ging es für die Gruppe zu einem Kochevent.

22.05.2019

Eine Welt Konzert

Eine Welt Konzert
April 2019

12.04.2019

Mottowoche

Tag der offenen Tür

01.04.2019

Jugend forscht

Jugend forschtDas RTG Schwerte gratuliert Samuel Khadra (9c) zu seinem herausragendem Abschneiden beim Landeswettbewerb Jugend forscht 2019 in Leverkusen. Gegen eine starke Konkurrenz meist älterer Schüler konnte Samuel sich mit seinem Beitrag "World-Messenger" durchsetzen und errang den 2. Platz in der Kategorie Mathematik/Informatik!
März 2019

28.03.2019

Präsentation des Projektkurses „Biochemie der Medikamente“ 2019

Biochemie

Die Biologie-Kurse der Q1 haben heute Einblicke in die Arbeitsergebnisse des Projektkurses „Biochemie der Medikamente“ erhalten. Ein knappes Jahr lang hatten sich die 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des PJK mit der Herstellung und Wirkungsweise von verschiedenen Medikamenten beschäftigt, auch verschiedene Prozesse in Apotheken und Medikamentenlogistik kennengelernt. Es gab heute exemplarisch Informationen zu den molekularen Wirkmechanismen von Schmerzmitteln, Giften wie Botox und der Zusammenstellung von Narkotika, sowie deren Nebenwirkungen. Nahrungsergänzungsmittel wie „Hair Bears“ und „Sun Bears“ und auch die Anwendung von Insulin bei Diabetes wurden detailliert erklärt und fachlich hinterfragt. Anhand von Wasserflöhen hatte der PJK die Auswirkungen des Nikotins auf die Herzschlagfrequenz experimentell untersucht. Auch diese Modellorganismen wurden heute vorgestellt.

25.03.2019

Gewinner des Adventskalenders

Aktuelles

Wir gratulieren den Gewinnern des Adventskalenders der Knobel-AG!Wer im Dezember keinen Erfolg hatte, kann nun erneut sein Geschick beim Osterknobeln unter Beweis stellen. Viel Erfolg wünscht die Knobel-AG!

06.03.2019

Rosemarie Trockel Ausstellung

Tag der offenen Tür

Ankündigung

Einladung zur Ausstellungseröffnung

Anmeldung 19

15.02.2019

Mozarts Requiem

Aufführung am 11.04.19

Jugend forscht Unser Chor wirkt mit bei der Konzertaufführung von Mozarts Requiem am 11.04.19 um 19:30 Uhr in der Sankt Viktor Kirche. Karten sind in der Ruhrtal-Buchhandlung und im Sekretariat des RTG erhältlich.
Februar 2019

22.02.2019

Anmeldungen am RTG für das Schuljahr 2019/20

Anmeldung 19

Im Anmeldeverfahren hat es 115 Anmeldungen am Ruhrtal-Gymnasium gegeben. Wir be-danken uns bei allen Familien für Ihr Interesse am RTG und das uns entgegenbrachte Vertrauen. Wie Sie bereits der Presse entnehmen konnten, bemühen wir uns zurzeit gemeinsam mit der Stadt Schwerte um die Einrichtung einer Mehrklasse am RTG, so dass auch die Dortmunder Kinder aufgenommen werden könnten. Die Anmeldewünsche von Familien aus Schwerte und Iserlohn sind im Aufnahmeverfahren vorrangig zu behandeln. Wir erwarten Anfang der kommenden Woche die Entscheidung bezüglich einer Mehrklasse und bitten bis dahin noch um etwas Geduld. Bis spätestens Dienstag werden wir uns telefonisch bei allen Dortmunder Familien melden.
Schulleitung

15.02.2019

Das RTG räumt beim Regionaltag von Jugend forscht ab!

Jugend forscht

Gestern am 13.02.2019 räumten beide Teams des RTG Schwerte beim Regionaltag von Jugend forscht in der DASA Preise ab. Marvin Kraus und Timo Kompernaß traten in der Kategorie Biologie an und konnten mit ihrer Arbeit zur Auswirkung von Bioplastik auf Kleinorganismen den Sonderpreis des Landes NRW in der Kategorie „Umwelt“ entgegennehmen. Samuel Khadra konnte seinen Sieg vom letzten Jahr einen erneuten hinzufügen und hat sich damit für den Landeswettbewerb qualifiziert. Er entwickelte eine App die Textnachrichten korrekt mehrsprachlich übersetzt und damit Kommunikation von Menschen mit unterschiedlichen Sprachen ermöglicht. Betreut wurden die drei von Remon Hippert, dem Leiter der Forscher AG am RTG Schwerte.

Januar 2019

15.01.2019

Tag der offenen Tür 2019

Tag der offenen Tür

10.01.2019

Der Weg in die Aula

Gottesdienst

Wir laden herzlich ein zum

Tag der offenen Tür 2019

Samstag 12. Januar

09:30 - 13:30 Uhr

Tag der offenen Tür

09.01.2019

Kreismeisterinnen!

Kreismeisterinnen

Die Mädchen-Handball-Schulmannschaft der Jahrgänge 2006 – 2009 hat am Mittwoch, 09.01.2019 das vom KreisSportBund Unna ausgetragene Kreismeisterschaftsturnier in der Sporthalle des Städtischen Gymnasiums Kamen gewonnen und sich ohne punktverlust den Kreismeistertitel gesichert. In zwei souverän gestalteten Spielen konnte sich die Mannschaft im Lokalderby gegen die Theodor-Fleitmann-Gesamtschule (8:3) und gegen das Gymnasium Kamen (12:4) durchsetzen.

02.01.2019

Coolnesstraining 2019

Elterninfoabend am 10. Januar

Coolnesstraining

Auch 2019 wieder Coolnesstraining für die 5. KLassen Im Januar wird das Coolness- Training®, ein Gewaltpräventionstraining mit konfrontativem Ansatz, von.... zwei Sozialpädagogen durchgeführt, die über eine Zusatzqualifikation zum Anti-Aggressivitätstrainer® und Coolness-Trainer® verfügen. Gruppendynamischen Übungen, Spiele und Interaktionen unterschiedlicher Art wechseln sich ab, um so eine gute Lernatmosphäre zu entwickeln. Sie möchten mehr erfahren? Wir laden Sie herzlich zu einem Elternabend am Donnerstag, 10.01.2019, um 18:30 Uhr in die Aula des RTG zu einem Elternabend ein.

Dezember 2018

20.12.2018

Das Weihnachtskonzert

Gottesdienst

20.12.2018

Weihnachtsgottesdienst

Gottesdienst

20.12.2018

Kochduell Team HH

Kochduell

19.12.2018

Weihnachtskonzert 2018

Weihnachtskonzert

Das Weihnachtskonzert verzauberte die vielen Zuhörer, der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche St. Viktor. Hundert Mitwirkende aus den RTG-Chören, dem.... Vororchester, den Trommelköppen sowie Solisten boten ein stimmungsvolles Programm und leiteten eine besinnliche Weihnachtszeit ein. Wir danken allen für diese wunderbare Veranstaltung. Aufgrund der großen Kartennachfrage wird für das Weihnachtskonzert 2019 über einen Zusatztermin nachgedacht.

17.12.2018

Weihnachtsfeier der besonderen Art

Weihnachtskonzert

Am Sonntag, den 16.12.2018 sind wir, die Klasse 9D des Ruhrtal-Gymnasiums in Schwerte mit einigen Lehren und ein paar Schülern aus der Parallelklasse, zum BVB-Adventssingen.... gefahren, da unsere Lehrerin 30 Tickets für uns beim Ruhrnachrichten Schulticker gewonnen hatte. Bei dem Adventssingen haben wir dann Lieder wie „Oh du fröhliche“, „Oh Tannenbaum“, „Feliz Navidad“ und ein Medley aus verschiedenen englischen Weihnachtsliedern gesungen. Natürlich durften auch die typischen Hymnen nicht fehlen: „Leuchte auf, mein Stern Borussia“ und „Never walk alone“ wurden in einem Lichtermeer aus Handytaschenlampen gesungen, dieser Anblick war unvergleichlich! Wie gut, dass unsere Klasse fast ausschließlich aus BVB-Fans besteht! Es war ein toller Abend und eins ist klar, spätestens seit Sonntag sind wir alle in Weihnachtsstimmung!

20.12.2018

Kochduell Team HH

Kochduell

15.12.2018

Kochduell Team TK

Kochduell

13.12.2018

Mathematik-Olympiade

Olympiade

An der 1. Runde (Schulrunde) der Mathematik-Olympiade nahmen dieses Jahr 22 Schülerinnen und Schüler der Stufen 5, 6, 7 ,8 und Q1/Q2 teil. In einer... Hausaufgabenrunde löste sie vier Aufgaben aus den Teilbereichen der Algebra, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Logik etc. Vier von ihnen erreichten einen 1. Platz und erhielten einen Büchergutschein, weitere zehn 2. Plätze konnten vergeben werden, die Schülerinnen und Schüler erhielten eine Schokolade. Alle Preise wurden von dem Förderverein des Ruhrtal-Gymnasiums gesponsert und die Schüler durften am 17.11.2018 an der zweiten Runde (Kreisrunde) in Unna teilnehmen. Von ihnen waren neun Schülerinnen und Schüler nochmals erfolgreich. Am 13.12.2018 fand die Siegerehrung der Regionalrunde im Ernst-Barlach-Gymnasium in Unna statt. Dabei belegten fünf Schülerinnen und Schüler des RTG einen dritten und vier einen zweiten Platz. Alle Schülerinnen und Schüler erhielten eine Urkunde, einen Büchergutschein und eine Einladung für ein Mathematik Wochenende im September 2019 überreicht von Landrat Michael Makiolla, Regionalkoordinator Oliver Poth und Schulkoordinatorin Nicole Holzhauer.

11.12.2018

Die neue Kreativ-AG

KreativAG

Die Kreativ-Studio-AG ist seit Beginn des Schuljahres ein neues Angebot am RTG. Ziel: Medien verstehen und sinnvoll einsetzen. Die Resonanz ist... riesig, statt mit den geplanten zehn läuft die Arbeitsgemeinschaft nun mit 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in zwei Gruppen. Daniel Schlep als ehemaliger RTGler ist Medienfachmann und Musiker und zeigt unseren Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 6, 7 und 8 wie man verschiedene Computern aktiv beherrscht und mit ihnen kreativ wird. Dazu wurden 20 von Apple nicht mehr unterstützte iMacs mit einem Linux-System und weiterer freier Software wieder einsatzbereit gemacht. Der neue Medienkompetenzrahmen des Landes NRW fordert verschiedene Hard- und Software zu kennen und sie auch bewusst auswählen und reflektiert, zielgerichtet einsetzen zu können. Genau das will die AG erreichen. Daniel Schlep ist völlig begeistert von den breiten Vorkenntnissen unserer Schülerinnen und Schüler und ihren kritischen Nachfragen: „Wir sind die guten Hacker des RTG“, „Nicht konsumieren, sondern kreieren!Artikel des Wochenkuriers

10.12.2018

Ausverkauftes Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert

Unter Leitung von Herrn Michael Blaschke und Herrn Uwe Schiemann werden das Vororchester, Chöre, Solisten und die Gruppe "Trommelköppe" an diesem... Abend eine Mischung klassischer und moderner Weihnachtsmusik zur Aufführung bringen. Wir freuen uns auf ein stimmungsvolles Konzert. Das beliebte Weihnachtskonzert war in kürzester Zeit ausverkauft. Karten gab es für 2,50 € im Sekretariat des Ruhrtal-Gymnasiums sowie in der Ruhrtal-Buchhandlung.

10.12.2018

Forschertage

Forschertage

Strahlende Augen und glückliche Drittklässler gab es an jedem der vier Forschertage, die die beiden Schwerter Gymnasien gemeinsam an vier Freitagnachmittagen... durchgeführt haben. Die betreuenden Schülerinnen und Schüler sowie die verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrer waren begeistert vom Interesse der jungen Forscherinnen und Forscher. Bei uns am RTG wurden die Fächer Chemie und Informatik vorgestellt, am FBG die Fächer Biologie und Technik/Physik. Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde für ihr Engagement.

08.12.2018

Kochduell Team BB

Kochduell

07.12.2018

Gelebte deutsch-französische Freundschaft

Weihnachtsaktion

Am Freitag, 7.12., verabschiedeten die Schwerter Gymnasien ihre Gäste aus Château Gontier. Es war der mittlerweile 12. Austausch mit der französischen Partnerschule. Die Schulpartnerschaft zwischen dem Collège Paul Emile Victor und dem Ruhrtal Gymnasium besteht bereits seit vielen Jahren... Dieses Jahr wurde der Austausch zum ersten Mal in Kooperation mit dem Friedrich-Bährens-Gymnasium durchgeführt. Seit dem 29.11. hatten die 28 französischen Schülerinnen und Schüler der Quatrième (8. Klasse) für insgesamt 9 Tage bei ihren deutschen Austauschpartnern gewohnt und mit ihnen auch den Unterricht besucht. Eine eigens konzipierte Rallye zu Beginn gab ihnen die Möglichkeit, Schwerte kennenzulernen. Neben dem Hineinschnuppern in den Alltag der deutschen Schülerinnen und Schüler standen auch ein Ausflug zum Eissportzentrum Westfalen und eine Fahrt nach Köln auf dem Programm, wo zum Beispiel der Dom bestiegen wurde. Natürlich wurde auch die vorweihnachtliche Stimmung ausgenutzt. Außer dem Kölner Weihnachtsmarkt besuchte die Gruppe auch den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Dortmund Fredenbaum und ließ sich von der besonderen Stimmung dort begeistern. Am Nikolaustag lud Französischlehrerin Ragna Düsterloh (RTG), die den Austausch mit ihrer Kollegin Christel Brescia zusammen organisierte, die französischen Gäste zu einer kleinen Weihnachtsfeierstunde mit einer Bastelaktion am Ruhrtal Gymnasium ein. Insgesamt 31 Achtklässler von Friedrich-Bährens- und Ruhrtal Gymnasium beteiligten sich an dem Austausch. Ende Mai 2019 geht es für sie dann in die 900 km entfernte Stadt in der Mayenne.

06.12.2018

Der Nikolaus war da

Weihnachtsaktion

Am Ruhrtal-Gymnasium (RTG) fanden an diesem Nikolaustag gleich zwei große Wichtelaktionen statt. Es wurden Schokoladenweihnachtsmänner und Schulshirts verteilt. Die Jahrgangsstufe 12 hatte bereits in der letzten Woche Aufträge für den am RTG inzwischen traditionellen Versand von Schokoladenweihnachtsmännern entgegen genommen. Für 1 € konnte jeder einen Schokonikolaus für jemanden innerhalb der Schulgemeinschaft bestellen und auf einem kleinen Zettel eigene Worte notieren. Diese leckeren Grüße wurden nun am Nikolaustag den Empfängern persönlich ins Klassenzimmer geliefert.
Gleichzeitig nutzte die Schülervertretung des Ruhrtal-Gymnasiums den Nikolaustag für eine andere große Wichtelaktion und verteilte bestellte Shirts und Pullover mit dem Schullogo an Schülerinnen und Schüler. Mit Nikolausmützen und Bestelllisten ausgestattet machten sich diese Nikolaushelfer in der 5. und 6. Stunde auf den Weg durch die Klassen. Sie lieferten die ca. 150 Schulshirts an die Schülerinnen und Schüler aus, die schon gespannt auf ihre Bestellungen gewartet hatten. Aber nicht nur Schüler, sondern auch Sekretärin, Hausmeister, Mensaleitung und viele Lehrer hatten sich ein T-Shirt bestellt, denn das Design überzeugte. Die Kombination des Schullogos mit dem geschwungenen „Ruhrtal-Gymnasium“-Schriftzug in Weiß oder Gold hatte Kunstlehrerin Charlotte Nierstenhöfer entworfen. Wer genau hinschaut, entdeckt in der kleinen Schrift, die das Logo bildet, was das Ruhrtal-Gymnasium ausmacht, zum Beispiel Profile und zahlreiche Arbeitsgemeinschaften.
Damit hat Charlotte Nierstenhöfer den Geschmack vieler getroffen. Als SV-Lehrerin ist sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Tobias Kraushaar auch für die Bestellungen und Verteilung der Shirts zuständig. „Besonders in der Jgst. 5 war das Interesse groß“, wusste sie daher zu berichten, „Manche Schüler haben auch mehrere verschiedene Shirts bestellt.“ Neben den T-Shirts mit Rundhals- oder V-Ausschnitt waren vor allem die schwarzen Kapuzenpullover beliebt. Dass die Idee der SV, durch die Shirts die Verbundenheit mit der Schule zu zeigen, funktioniert, wurde gleich bei der Verteilaktion klar. Viele Pullover und T-Shirts wurden nach ihrem Empfang sofort stolz angezogen und manch einer ohne Shirt fragte nach dem nächsten Bestelltermin. „In Zukunft wollen wir versuchen, auch immer einige Sachen auf Lager zu haben“, versprachen die SV-Lehrer.

01.12.2018

Kochduell

Kochduell
November 2018

22.11.2018

Nur Armleuchter fahren ohne Licht

Weihnachtsaktion

Am 22.11. war die Wanderausstellung „Sehen und Gesehen werden – nur Armleuchter fahren ohne Licht“ in der Turnhalle des Ruhrtal-Gymnasiums zu Gast und informierte Schüler der Klassen 5 und 6 auf interessante und anschauliche Weise über Sicherheit im Straßenverkehr. Jeweils eine Schulstunde lang beschäftigten sich die fünften und sechsten Klassen mit verkehrssicherheitsrelevanten Aspekten und durchliefen dazu vier Stationen. Dort wurden ihnen von Mitarbeitern der Stadt Schwerte, aber auch von Helfern der Schülervertretung die verschiedenen Perspektiven von Beleuchtung und Regeln im Straßenverkehr ganz praktisch vermittelt. Sie konnten gemeinsam ein Fahrrad reparieren, sich mit vielfältiger neonfarbener und reflektierender Kleidung im Scheinwerferlicht präsentieren oder für ein Gewinnspiel selbst in die Pedale treten und dabei Fahrradfahrer mit und ohne Licht aufspüren. Bei allem waren die RTG-Schülerinnen und Schüler mit Interesse und Spaß bei der Sache. Am Ende konnte sich jeder über einen lustigen reflektierenden Anhänger in Form von kleinen Monstern freuen. Die Kosten für die Aktion der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS) wurden von der Stadt Schwerte übernommen.

23.11.2018

Alympiade

Alympiade

Am 23.11. war es wieder so weit und Mathefans diverser Länder und Stufen ließen sich freiwillig und gut gelaunt für 7 Stunden "einsperren". So auch 23 Schüler... am RTG. Wer die Alympiade/ den B-Tag nicht kennt: Es handelt sich hier um einen Gruppenwettbewerb, der ursprünglich aus den Niederlanden stammt und sich durch eine besonders offene und kreative und/oder anwendungsorientierte Aufgabenstellung auszeichnet. Es treten Schülerteams von 3-4 OberstufenschülerInnen an. Dabei können auch stufenübergreifende Teams gebildet werden. Da neben mathematischem Können und Geschick auch Darstellung, Querdenken, Kreativität, ... gefragt sind, ist es oft hilfreich, unterschiedliche "Typen von Matheassen" im Team zu haben.

16.11.2018

Weihnachtsaktion Kinder helfen Kindern

Weihnachtsaktion

16.11.2018 - 36 voll gepackte Weihnachtspakete für die Aktion Kinder helfen Kindern. Anderen Kindern zu Weihnachten eine Freude machen – diese Idee nahmen viele Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe des RTG begeistert auf,...als sie von der Weihnachtspaketaktion der Hilfsorganisation ADRA e.V. hörten. Sie schlossen sich zu kleinen Gruppen zusammen und füllten gemeinsam Pakete für Kinder in Osteuropa, für die sonst wohl nicht so viel unter dem Weihnachtsbaum liegen würde. Der Gedanke der Aktion, ein Anstoß zu sein, „die Not in anderen Teilen unserer Welt wahrzunehmen, teilen zu lernen, Verantwortung im Handeln zu übernehmen“ (https://kinder-helfen-kindern.org/paket-aktion/), überzeugte Schüler und Lehrer gleichermaßen. Neben Spielzeug und Süßigkeiten wurden auch Schul- und Bastelmaterialien, Hygieneartikel und warme Mützen oder Schals gespendet. Dabei gaben die Fünft- und Sechstklässler bereitwillig von ihrem eigenen gut erhaltenen Spielzeug oder kauften neue Sachen. Manche Gruppen hatten schließlich sogar Probleme, das ca. 40x25x13cm große Paket zuzubekommen. Bei der äußeren Verschönerung der Versandkartons gaben sich die Schülerinnen und Schüler ebenfalls große Mühe. Sie malten bunte Bilder, beklebten die Kartons mit weihnachtlichen Motiven oder schrieben herzliche Grußworte auf Englisch. Zusätzlich sammelten die Klassen ca. 100 Euro, um damit den Transport der Pakete und nachhaltige Projekte vor Ort zu unterstützen. „So eine tolle Aktion!“, freute sich Sarah Mattheis, Organisatorin der Aktion in Schwerte, als sie die 36 Pakete und die Spenden des RTG in Empfang nahm. Es ist bereits die zweite Zusammenarbeit mit dem RTG. Die Hilfsorganisation ADRA e.V. transportiert seit 1999 jedes Jahr zur Weihnachtszeit zehntausende Pakete in osteuropäische Länder. Noch bis zum 25.11. werden die Pakete gesammelt, bevor sie auf den Weg geschickt werden. Von Nordrhein-Westfalen aus gehen sie in diesem Jahr nach Bulgarien und Serbien.

16.11.2018

(Vor-)Lesen am RTG

Büchermarkt

Das Ruhrtal-Gymnasium nahm den Bundesweiten Vorlesetag am 16.11. zum Anlass, um gleich an mehreren Tagen Bücher und Lesen ins Zentrum zu rücken. Ein Büchermarkt sowie Buchlesungen und ein Vorlesewettbewerb standen dabei auf dem Programm.Schon in der Mitte der Woche starteten die Aktionstage mit dem Büchermarkt. Jeweils in den großen Pausen konnten Schülerinnen und Schüler hier gut erhaltene Jugendbücher für kleines Geld erstehen. Der Büchermarkt wurde mit viel Engagement von einem Team aus acht Schülerinnen und Schülern der Klasse 8c und ihren Lehrer Ute Knäpper und Marco Heitkämper organisiert, die schon Wochen vorher mit dem Sammeln und Auszeichnen der Bücher begonnen hatten. Der Aufwand hat sich gelohnt, denn der Büchermarkt war in jeder Pause gut besucht und besonders die Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe stöberten durch die vielen angebotenen Jugendkrimis und Freundschaftsromane. Besondere Verkaufsschlager waren Witzbücher und Pferdegeschichten, aber auch Teile der bekannten Sams-Reihe von Paul Marr wechselten gleich sechsmal den Besitzer. Der Büchermarkt stand unter dem Motto „Von Schülern für Schüler“. Der Umsatz von ca. 320 Euro geht also nicht an das Verkaufsteam, sondern wird direkt an die ehemaligen Buchbesitzer ausgezahlt, die sich über den Erfolg freuen können. Am Freitag, dem eigentlichen Bundesweiten Vorlesetag, wurde dann genau dies gemacht: Vorgelesen. In der 4. Stunde durften sich die 5. und 7. Klassen über Buchlesungen freuen. Spannende Thriller aus der Computerwelt standen dabei ebenso auf dem Programm wie der Klassiker „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren. In manchen Klassen übernahmen auch kurzerhand Kollegen und Schüler selbst das Vorlesen. In der 5b bildeten sich dadurch gleich fünf Leseecken, in denen die Schülerinnen und Schüler ihren Mitschülern lauschen konnten und dabei das ein oder andere Buch für sich selbst entdeckten.
Für die Jahrgangsstufe 6 fand in der 5. und 6. Stunde der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels statt. Jeweils die beiden besten Vorleser aus jeder Klasse traten dabei gegeneinander an und mussten eine Jury aus Deutschlehrern und den Klassensprechern für sich einnehmen. Die von den sechs Kandidatinnen vorbereiteten Texte waren vielfältig und wurden spannend und lebendig vorgetragen. Am Ende konnte Annika Haneklaus aus der 6a die Schulauswahl für sich entscheiden. Sie erhielt neben einer Urkunde einen Buchpreis und wird das RTG im Kreisausscheid repräsentieren. Das Motto „Von Schülern für Schüler“ wurde auch im Vorlesewettbewerb lebendig, der nicht nur vom Technik-Team begleitet, sondern auch von Oberstufenschülern moderiert wurde.
Am Nachmittag beteiligten sich Schulleiterin Bärbel Eschmann und auch der Literaturkurs der Q1 an der Krimi Nacht im Schwerter Rathaus. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 führten drei szenische Lesungen, die teils mit Kostümen, teils mit untermalenden Toneinspielungen lebendig wurden. Auch für das leibliche Wohl der Gäste sorgten sie und verkauften im Bürgersaal unter anderem selbstgebackene Gespenstermuffins.

09.11.2018

Forschertage

Forschertage

Am 9. November beginnen wieder die beliebten Forschertagen für die 3. Klassen aller Schwerter Grundschulen. Wie im letzten Jahr führen wir dieses Projekt in Kooperation mit dem Friedrich-Bährens-Gymnasium durch. Nach der Begrüßung am FBG laden wir Sie liebe Eltern herzlich ein, sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen in unserer Mensa am RTG zu stärken. Gern beantworten wir auch Ihre Fragen zur Schullaufbahn und zum Schulprofil. Wir freuen uns auf Sie und auf unsere jungen Gäste.

07.11.2018

Bio-logisch Wettbewerb

Bio-logisch

Max Adelhütte ist Landessieger beim bio-logisch Wettbewerb 2018. Gleich vier Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen des Ruhrtal-Gymnasium Schwerte...waren beim Landeswettbewerb bio-logisch unter den Preisträger in ihrer Altersklasse und setzen damit die erfolgreiche Tradition des RTG Schwerte fort. Die Preise wurden am Mittwoch den 7.11.2018 nach einer Sternenshow ganz naturwissenschaftskonform in dem schönen Bochumer Zeiss Planetarium von Vertretern des Landes NRW verliehen. Die vier hatten sich in diesem Jahr mit dem Thema „ Alles klar! beschäftigt und bei den Versuchen zur Abwassereinigung, Bionik und Diffusion offenbar den richtigen Durchblick, denn Sie konnten sich gegen über 3700 Mitstreitern behaupten. Unter die ersten 20 schaffte es Elena Feist (Platz 18). Drei weitere Schüler kamen sogar unter die besten 10: Simon Vossen (Platz 8), Marie Schreibner (Platz 4) und Max Adelhütte, der den ersten Platz belegte. Das RTG freut sich über diese großartigen Leistungen und gratuliert ganz herzlich. Max Adelhütte, Simon Vossen und Marie Scheibner durften als hohe Preisträger die exklusive bio-logisch Akademie besuchen und berichteten begeistert von ihren Aktivitäten: Blicke hinter den Kulissen des Bochumer Zoos und bei Sea Life, Invertase-Versuchen im Alfred Krupp Schülerlabor und einem Besuch an der Emscher Kläranlage.

22.11.2018

Sehen und gesehen werden

Sicherheit

das RTG beteiligt sich in diesem Jahr an der Aktion der AGFS „Sehen und Gesehen werden - nur Armleuchter fahren ohne Licht“. Diese Aktion der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS) richtet... sich an die Jahrgangsstufen 5 bis 6 und wird vor Ort bei uns als Wanderausstellung in verschiedenen interessanten Modulen durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler lernen an vier Stationen die unterschiedlichen Perspektiven von Beleuchtung und reflektierenden Materialien kennen. Darüber hinaus werden weitere verkehrssicherheitsrelevante Aspekte, wie z.B. der Helm, die Kleidung, das Verhalten und die Regeln im Straßenverkehr behandelt. Die Kosten für die Durchführung der Aktion trägt freundlicherweise die Stadt Schwerte.
Aktionstag am RTG: 22.11.2018
Hier finden Sie nähere Informationen

Oktober 2018

Ab 09.10.2018

Vortragsreihe Eltern-Zeit

in Kooperation aller Schwerter Schulen, der Stadtschulpflegschaft und dem Jugendamt der Stadt Schwerte wird in diesem Schuljahr eine Vortragsreihe mit dem Titel ELTERN ZEIT für alle interessierten Eltern angeboten. Die Themen sind schulformunabhängig und so gewählt, dass sie aktuelle Fragen in Erziehung und Schule aufgreifen. Die Teilnahme ist kostenlos. Dienstag, 09.10.18
Petra Landwehr; Kriminalkommissariat Prävention/Opferschutz, 19:00 Uhr „Mein Kind und das Handy - Sorgen, Ängste und Fakten“ Aula des Friedrich Bährens Gymnasiums
Donnerstag, 10.01.19
Lutz Thimm (priv. Berufsberater) und Gäste, 19.30 Uhr Fähigkeiten, Talente und Ausbildung – Was braucht mein Kind, um gut in den Job zu kommen?“ Aula des Ruhrtal-Gymnasiums
Donnerstag, 21.03.19
Dr. Christa Hubrig (Diplompsychologin), 19:00 Uhr „Prüfungsangst - Wie kann ich meinem Kind helfen“ Aula der Gesamtschule Gänsewinkel
Donnerstag, 09.05.19
Anne Kipple (Kommunikationstrainerin), 19:00 Uhr Wer braucht was? „Work Life Balance für Familien“ Aula des Friedrich Bährens Gymnasiums
Wir hoffen, Sie mit dem Projekt ELTERN ZEIT unterstützen zu können und freuen uns auf eine rege Teilnahme an den Veranstaltungsabenden.

05.10.2018

Alkohlprävention

Alkoholprävention

In diesem Schuljahr findet erstmalig in Kooperation mit der Suchthilfe Unna ein schulübergreifender Präventionstag zum Thema Alkohol für die Jahrgangsstufe 8 statt. Die Schülerinnen und Schüler nehmen an einem Theaterstück und einer Podiumsdiskussion, die Klassenlehrerinnen und -lehrer an einer Fortbildungsveranstaltung teil. Für die Eltern wird am 04.10.2018 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr ein Elternabend in der Mensa der Gesamtschule am Gänsewinkel angeboten.

September 2018

22.09.2018

Erfolgreich am Tag der Chemie

Chemie

Fünf Schülerinnen und Schüler des Ruhrtal-Gymnasiums konnten sich am Samstag, 22. September, über ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen. Elena Feist, Leon Kiesewetter, Jette Ritterbach, Simon Vossen und Yavuz Yildirim aus der Klasse 6c waren zusammen mit ihren Lehrern Monika Els und Michael Teipel-Bischoff zum Bayer-Standort in Bergkamen gefahren. Dort hatten sie sich beim diesjährigen „Tag der Chemie“ ...mit 16 anderen Teams in einem Wettbewerb gemessen, bei dem es um Chemie und Technik ging. Die Sechstklässler arbeiteten mit Säuren, alkalischen Lösungen und Farbstoffen und wendeten Indikatoren an, um chemische Vorgänge zu verfolgen. Das alles in Teamarbeit ohne jegliche Hilfe der Lehrer, die außerhalb des Wettbewerbbereichs gespannt auf den Bericht ihrer Schüler warten mussten. Dass die Fünf als Team erfolgreich zusammenarbeiteten und die kniffligen Aufgaben ohne größere Schwierigkeiten lösen konnten, zeigte die gute Platzierung am Ende. Darauf und auf den Geldpreis von 1.000 Euro dürfen die RTGler nun zurecht stolz sein.

16.09.2018

Musikvideo

Musikvideo

Hier kommt das erste RTG-Musikvideo, produziert von Studio 113. Viel Spaß beim Ansehen.

16.09.2018

Hospizlauf

Hospizlauf

Das RTG hat sich wie in den vergangenen Jahren als größte Gruppe für die gute Sache engagiert. 136 Schülerinnen und Schüler liefen zusammen 1368 Runden und sammelten damit eine überzeugende Summe für den Hospizverein. Wir...bedanken uns für die Unterstützung durch unsere Schulpartner Volksbank Schwerte, Marienkrankenhaus und Gebrüder Nolte. Versorgt werden konnten unsere fleißigen Läuferinnen und Läufer durch die vielen freiwilligen Obst-, Müsliriegel- und Getränkespenden. Wir danken allen Beteiligten und Spendern für ihren Einsatz. Wir freuen uns, mit euch Weihnachten zu feiern!

26.08.2018

Anmeldung zur Schüleruni 18/19

Schüleruni

Schon vor dem Abi Uni-Luft schnuppern? An bestimmten Fächern besonders interessiert? Ganz früh schon echte Scheine erwerben? Von Anfang an, d.h. seit 2003, ermöglicht es das RTG besonders interessierten Schülerinnen und Schülern, an der Schüler-Uni der TU Dortmund teilzunehmen. Seitdem wurden die verschiedensten Fächer besucht, ...neben dem Schwerpunkt im Bereich Naturwissenschaften auch Sprachen, Philosophie oder Religion. Der Weg dorthin ist ganz einfach: Immer zu Semesterbeginn werden Veranstaltungen der Uni auch für Schülerinnen und Schüler angeboten. Solltet ihr Interesse haben, schaut einmal mal auf die Seite der TU und meldet euch bei Herrn Teipel-Bischoff, der euch auch gerne weiterhilft.

13.07.2018

Dein Tag für Afrika

Afrikalauf

Sport ist nicht nur wichtig für die Gesundheit, sondern auch für die gute Sache. Deshalb starteten am Mittwoch, den 11.07.18, ca. 120 Schülerinnen und Schüler des Ruhrtal-Gymnasiums Schwerte auf... dem Sportplatz Westhofen zu einem Spendenlauf für die Aktion „Dein Tag für Afrika“. Neben zahlreichen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10, die nahezu geschlossen am Lauf teilnahm, hatten sich auch noch die Klassen 5a und 5b der von Lehrer Nils Algesheimer und seinem Kollegen Michael Blaschke organisierten Aktion angeschlossen. Um 10 Uhr morgens fiel bei bestem Läufer-Wetter der Startschuss für die gut gelaunten Laufenden. Die sportlichen Fähigkeiten waren dabei zweitrangig. Was zählte, waren Motivation und Engagement für die Sache. Und davon stellten einige Schülerinnen und Schüler jede Menge unter Beweis. Zum Teil 50 Runden schafften die Jugendlichen bis zum Ende der Aktion um 14 Uhr. Ein Zehntklässler erlief mit seinen 50 Runden stolze 225€ an Spendengeldern und sammelte damit den höchsten erlaufenen Einzelbetrag des Tages.
Natürlich blieben auch die Organisatoren Nils Algesheimer und Michael Blaschke nicht untätige Zuschauer. Die beiden Lehrer mischten sich unter die Menge und drehten gemeinsam mit ihren Schülern eine beachtliche Zahl an Runden. Etwas erschöpft, aber sichtlich zufrieden zeigte sich Hobbyläufer Michael Blaschke nach seinen knapp 23 Kilometern.
Ihre erlaufenen Sponsorenbeträge von insgesamt über 700 Euro spenden die RTGler für ein Projekt in Ruanda, das Kinderfamilien unterstützt. Dafür hatten sich die Schüler im Vorfeld selbstständig um Sponsoren bemüht. 'Dein Tag für Afrika' ist eine bundesweite Kampagne für Schülerinnen und Schüler jeden Alters und aller Schulformen. Organisiert und veranstaltet wird die Kampagne seit 2003 von dem gemeinnützigen Verein Aktion Tagwerk. Dabei gehen Schülerinnen und Schüler an einem Tag im Schuljahr anstatt zur Schule arbeiten, veranstalten einen Spendenlauf „Go for Africa“ oder planen kreative Aktionen im Klassenverband“ (https://www.aktion-tagwerk.de//die-kampagne/dein-tag-fuer-afrika/).
Das RTG nahm zum zweiten Mal mit einem Spendenlauf an der Kampagne teil, in diesem Jahr mit noch mehr Schülern. „Wir möchten „Dein Tag für Afrika“ an unserer Schule schrittweise ausweiten und immer mehr Schüler durch verschiedene Aktionen integrieren“, erläuterte Lehrerin Amparo Elices, die sich am RTG auch für den „Eine-Welt-Gedanken“ einsetzt. Schülerinnen und Schüler für die Menschen in Afrika und ihre Lebensumstände zu sensibilisieren und ihr ehrenamtliches Engagement zu fördern sei dabei ein wichtiges Ziel der Schule. Den Spendenlauf veranstaltet das RTG dabei im Rahmen eines Wandertages vor den Sommerferien.